[Sie sind hier: home » Förderverein » ]
Schwimmsport Erlangen - Förderverein e.V.

Der Förderverein hat nun eine eigene Webseite: >>Webseite des Fördervereins<<

Im September 2008 hat sich der Förderverein gegründet, nachdem ein großer Sponsor sein Engagement im Erlanger Schwimmsport eingestellt hatte.

Ziel des Vereins ist es, den Breiten- und Spitzensport in Form von gezielter Talentförderung, Trainingslagern und der Beschaffung von Sachmitteln zu unterstützen. So wurden z. B. regelmäßig Trainingsgeräte und Einrichtungsteile für den Kraftraum gekauft. Da der Schwimmsport durch die hohen Kosten für die Wasserflächen, die Wettkämpfe und Meldegelder entschieden kostenträchtiger ist, als allgemein bekannt, ist es notwendig finanzielle Mittel durch Spenden und Sponsoren zusammenzutragen.

Seit Mitte 2010 ist der Standort Erlangen Landestützpunkt des Bayerischen Schwimmverbandes (BSV) und erfasst neben der Metropolregion Nürnberg auch Schwimmer aus Bayreuth, Regensburg, Amberg usw. Sie trainieren hier unter der Leitung von Roland Böller und seinem Trainer-Team. An die großen internationalen Erfolge von Hannah Stockbauer und Daniela Götz versucht das stark verjüngte Team anzuschließen.

Der jungen Damen Mannschaft der SG Mittelfranken, mit drei Erlanger Schwimmerinnen, gelang es den deutschen Rekordaus dem Jahr 2010 über 4x50 Rücken zu brechen. Diese großartige Leistung gelang der Staffel mit Annalena Wagner, Varinka Albert, Lisa Mursak und Helene Schall. Mit dem ersten Platz auf 50 Brust bei den deutschen Kurzbahnmeisterschaften 2017 hat mit Peter Varjasi seit einigen Jahren erstmals wieder ein Erlanger Schwimmer einen deutschen Meistertitel errungen. Auf 100 Freistil schaffte Peter, gerade mal 18 Jahre jung, im April die Qualifikation für die 100F Staffel der Herren bei der Europameisterschaft 2018, die Anfang August in Glasgow stattfinden wird. Er wurde außerdem für die Teilnahme an den Jugend Europameisterschaften (JEM) im Juli 2018 in Helsinki nominiert.Mit Peter schwimmen noch drei weitere Erlanger Bundeskaderathleten/-innen in der Mannschaft von Roland Böller. Annalena Wagner war beim European Youth Olympic Festival 2017 erfolgreich und erreichte im ungarischen Györ über 100 Rücken im Einzel und in der Lagen Staffel Finalplätze. Im Freiwasser auf den langen Distanzen von 5 bzw. 10 km ist die talentierte Ausdauer-Schwimmerin und Erlanger Sportlerin des Jahres 2017 Marie Graf zu Hause. Sie startete erfolgreich bei der Jugend Europameisterschaft 2017 im Hafen von Marseille. Dass auch im jüngeren Nachwuchsbereich fleißig trainiert wird, zeigen die Qualifikationen von Erlanger Schwimmern in den Jugendmannschaften für das Bundesfinale bei den Mannschaftsmeisterschaften der Jugend.

Obwohl mit der Ernennung von Erlangen zum Landesstützpunkt eine finanzielle Unterstützung verbunden ist, sind wir weiterhin auf Spenden angewiesen, damit der Schwimmsport in Erlangen auch weiterhin Talente entwickeln kann, die dann bei Deutschen, Europäischen und auch Weltmeisterschaften sowie Olympischen Spielen den "Ruhm unserer Heimatstadt Erlangen" in alle Welt hinaustragen.

Bitte unterstützen auch Sie den Sport mit einer Spende oder Ihrer Mitgliedschaft im Förderverein. Nähere Informationen hierzu kann ich Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch geben.

Kontakt:
Martina Jonscher (Vorstand)
eMail: martina.jonscher´at´gmail.com (´at´ durch @ ersetzen)


» Aufnahmeantrag (PDF,50KB)

» Satzung (PDF,50KB)

Konto bei der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen:
IBAN: DE02 76350000 0060013862, BIC: BYLADEM1ERH